Playa del Carmen I

Nach einer Woche fuhren wir mit dem klimatisierten Bus nach Playa del Carmen.
Angekommen, wurden wir sofort von einem "Mittler" für eine Pension abgefangen, der uns in eine von Inge und Wolfgang geführte Pension "Steffens Casa Blanca" verwies. Luxuriöse Zimmer, ein riesiges Bad und eine eigene Kochgelegenheit mit Kühlschrank erwarteten uns, wir waren sofort hellauf begeistert. Wir gaben Inge und Wolfgang das ok für 1 Monat Aufenthalt und zahlen für das Appartement 480 €.
Wenig billiger sind die von Marco Polo empfohlenen Strandhütten Cabanas La Ruina, mit wenig Luxus und zentralen Sanitäranlagen für alle "Hotel"-Gäste. Wir haben zwar einen längeren Weg zum Strand, genießen jedoch den Komfort unserer Anlage. Wer weiß, irgendwann werden wir darauf vielleicht einmal verzichten müssen.

Der Strand ist weniger beeindruckend als in der Hotelzone Cancun's, die Hotels hier sind bis an den Strand gebaut, Tang liegt kilometerweit am Strand. Trotzdem fühlen wir uns wohl, Bustransfers zu den nahen Pyramiden sind direkt vor dem Haus, wir können uns weiter aklimatisieren.

Ein Strandspaziergang führte uns zu dem Hotel Resort Sandoz, das inmitten des Urwaldes gebaut wurde. Völlig entkräftet und halb verdurstet durften wir feststellen, dass wir in dem überbuchten Hotel nicht auffielen und uns an dem All-Inclusive Angebot erfreuten!

Der Ausflug nach Puerto Aventuras war lohnend, ein künstlicher Hafen wurde hier errichtet, wunderschöne Häuser reichen bis an das Hafenbecken. Kleine Bars und Restaurants reihen sich im Zentrum aneinander, man findet dort sehr viele wohlhabende Mexikaner und auch Amerikaner. Von vielen Bootseignern wird die Marina auch dazu genutzt, ihr Schiff für die Weiterfahrt nach Südamerika flott zu machen. Leider sahen wir kein Europäisches Boot, das uns eventuell mit auf eine der Karibischen Inseln nehmen könnte.

Silke hatte schwer mit der Klimaumstellung zu kämpfen, sie hat sich nun mittlerweilen erholt und genießt das nahe Meer zum Baden und tauchen.

1 - 2 - 3 - 4 >>

Zurück zum Tagebuch